Wir über uns ::       
über das Buch::         
 über den Film ::         

         Kinderkunst                                 Home ::           

  Charlie

  und die
   Schokoladen-
  fabrik
 

   die ganz besondere Lektüre
der Klasse 3a
 
  

Kinderkunst
    
   
   
 1. unsere     
     Erfindungen

 2. unser    
     Hörspiel    
   
3. unser
    Lesegedicht
     
4. unsere
      Gemälde
   
5. unsere  
      Geschichten
       Kapitel 2 berichtet über Willy Wonka und seine wundersamen Erfindungen:    
"Er ist der erstaunlichste, der phantastischste und der     außergewöhnlichste Schokoladenhersteller, den die Welt je gesehen hat!"
 (S.15)    
Aber die 3a macht ihm schwere Konkurrenz! 
      
    Kapitel 2:   

Herrn Wonkas Schokoladenfabrik
unsere Erfindungen
   
   
   Meine Erfindung
   sind Farbstifte als Lolli.
  Sie sollten süß,       bunt
  und riesengroß      sein.

Meine neueste Erfindung ist ein Lutscher, der hellrote Flecken hat und
im Dunkeln hellblau leuchtet.

 
Er ist groß und dünn und ihn gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Wie zum Beispiel  süß wie Erdbeeren, so saftig wie Äpfel und so sauer wie Zitronen.
Meine Erfindung ist ein Riesenlolli
     Er ist lilablassblau und schmeckt fabelhaft!!!
Für Erwachsene schmeckt er bitter,
    für Kinder schmeckt er süß. ;-) 
        

Theresias Bonbonfabrik:

diese Bonbons sind süß & saftig.

Sie sind sehr lecker und haben

Apfelgeschmack. 

          Die neueste Erfindung: 

       köstlichste, sahnige, zart schmelzende,  
   golden glänzende Schokoladennuggets,
                   gefüllt mit einem Hauch von 
        weicher, süßer, rosaroter Zuckerwatte.

Sternförmige Chips

       die nie alt werden:

                 Sie haben immer den Geschmack, an den man gerade denkt,
                                 z.B. süß, sauer oder auch Apfelgeschmack.
                         Meine Erfindung:

        viele bunte, kleine Bonbons,
                     die in der Dunkelheit leuchten, 

      damit man sie leichter finden kann.
 Wenn man sie isst, kribbelt es lustig auf der Zunge.

 der perfekte           Schokomuffin:
 der Muffin schmeckt
   süß und salzig;
er ist klein und weich.
                           Ich würde gerne
              ein verwandelbares 
Eis
erfinden:
      Je nach Wunsch ändert das Eis seine Sorte
       von süß bis salzig,
      von fruchtig bis schokoladig,
     von kalt bis heiß und
      von lecker bis scheußlich.

Meine Zuckerstangen sind

                    die Besten:

wenn man ein bisschen

daran gelutscht hat,

kann man mit ihnen malen.
                     Klein
                größer –
                    am größten

                Ich habe einen Kaugummi                            erfunden,       ,
                  der immer größer wird:  





Der Schokoriegel aus zwei Teilen:

der eine ist gefüllt mit Karamell, der andere mit Vanille.
Er schmeckt süß und lecker.
     Meine Erfindung: 
   ein großer, bunter

     Kaugummi-      Luftballon
,
   der nie zerplatzt. Beim Aufblasen wechselt er die Farbe.
Julia K.:
Ich habe einen Lolly erfunden,
der die Sorte wechseln kann.
 Der Lolly kann  so schmecken:               
                              fruchtig
sauer                                     
süß                       sahnig
    karamellig                   zimtig 

Jonas´  Rätsel:

blau- weiß ist meine Erfindung:
Sie  schmeckt nach Zimt und ist süß.
Sie  ist zum Kauen und wird klebrig.

 
                   
                   
                 nach oben

   
    
 
© 2009 by Kathrin Fichtl                                                      

 
 Lehramtsstudentin an der Universität Regensburg
   Zulassungsarbeit: Kinder- und Jugendliteratur im Medienverbund
 

    
Charlie

und die
Schokoladen-
fabrik